· 

windWERT Die Onshore-Windenergie-Konferenz am 27.08.2019

Viel Platz und viel Wind: Die Bedingungen für eine wirtschaftliche Produktion von Winendergie sind in Schleswig-Holstein perfekt! Doch es gibt Hürden: Stillstand bei der Landesplanung, auslaufende EEG-Förderung, keine CO2-Steuer in Sicht. Es stellt sich die Frage, ob sich unter diesen Umständen noch Bürgerenergieprojekte planen und finanzieren lassen? Und wie stellt man sicher, dass neue Anlagen so effizient wie möglich Strom produzieren? Antworten auf diese und weitere aktuelle Fragen gibt es bei der windWERT am 27.08.2019 in Kiel.
Die Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein EE.SH organisiert die eintägige Onshore-Windenergie-Konferenz bereits zum 9. Mal.

Am 27.08.2019 in Kiel: windWERT 2019 - Mehr Wertschöpfung aus Wind

 

9. windWERT

Dienstag, 27. August 2019

10.00 bis ca. 17.00 Uhr

 

im ATLANTIC Hotel in Kiel

Raiffeisenstraße 2

(direkt gegenüber vom Hauptbahnhof)

 

early bird buchbar bis 19.07.2019

Preis: 175,00 EUR

 

Registrierungsschluss: 21.08.

 

Jetzt WILD-WIND-CARD gewinnen!

So geht´s: Einfach unseren Facebook-Beitrag mit "Ich möchte gewinnen!" kommentieren. Unter den ersten 10 Kommentaren verlosen wir eine WILD-WIND-CARD. Das bedeutet freien Eintritt zur windWERT am 27.08.2019 in Kiel. Viel Erfolg!

 

Die Referenten

Professor Dr. Olav Hohmeyer

Für ein Grußwort konnten wir Professor Dr. Olav Hohmeyer, Gründer des Studiengangs Energie- und Umweltmanagement an der Europa Universität Flensburg, gewinnen. Er war Mitglied des Internationalen Klimarats IPCC, als dieser im Jahr 2007 den Friedensnobelpreis erhielt.

Professor Dr.-Ing. Torsten Faber

Das Zertifikat „Faire Windparkplaner“ wird von Professor Dr.-Ing. Torsten Faber vom Wind Energy Technology Institute (WETI) der Hochschule Flensburg vorgestellt.

 

Professor Dr.-Ing. David Schlipf von der Firma sowento hält einen Vortrag über die Vorteile von LIDAR-Messungen an der Nabe von Windkraftanlagen. Sie ermöglichen es, den Anstellwinkel der Rotorblätter rechtzeitig vor Auftreffen der Windbö anzupassen.

Jan Philipp Albrecht

Ab ca.16.30 Uhr stellt sich Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht den energiepolitischen Fragen der Branche.

Weitere Vorträge beschäftigen sich mit der Frage der Finanzierung von Repowering-Projekten, mit Drohnen zur Schadens-Früherkennung oder digitaler Zutrittskontrolle zu Windkraftanlagen.

 

Das Programm

ab 9:00
Registrierung & Frühstück

10:00
Begrüßung EE.SH

10:05
Grußwort Prof. Dr. Olav Hohmeyer, Europa Universität Flensburg

10:15

Banken im aktuellen Marktumfeld
Morten Busch-Christiansen, VR Bank Nord

10:40

Repowering in der Vertragsgestaltung und deren Finanzierung
Dr. Modest v. Bockum, Cornelius + Krage

11:05
„Die Windenergiebranche im Wandel – neue Herausforderungen und Kriterien für eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung
Hans-Olav Stehn, VDE Renewables GmbH

11:30 Siegel für faire Windparkplaner - erste Erfahrungen
Prof.Dr.- Ing. Torsten Faber, WETI Hochschule Flensburg

12:55 Akzeptanz durch Bürgerenergiegesellschaften
Ralf Hendricks, WEB Andresen

12:20 Fragen an die Referenten

12:30 Mittagspause

13:30 Neuer Leitfaden Bürgerwindpark

13:45 LIDAR- basierte Regelung von Windenergieanlagen
Prof. Dr. - Ing. David Schlipf, sowento GmbH

14:10 Upgrades made by Nordex-Modernisierungen an Bestandsanlagen
Günter Steininger, Nordex Energy GmbH

 

14:35 Zutrittskontrolle zu WEA's: vom Risiko zur Chance
Dominik Eisenbeis, Timm

15:00 Fragen an die Referenten

 

15:10 Kaffepause

15:45 Drohnen: berührungslose Inspektion von Windkraftanlagen
Horst Zell, Rolawind

16:10 Einblicke und Chancen bei der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von WKAs durch thermo-optische Zustandsbeschreibung von Rotorblättern
Christoph Geissler, HENSOLDT Sensors GmbH

16:35 Fragen an die Referenten

16:45 Aktuelles zur Windenergie in Schleswig-Holstein
Jan Philipp Albrecht Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung Schleswig-Holstein

  

ab 17:00 Informelles Treffen der schleswig-holsteinischen Windcommunity
Deck 8 Panoramabar des Hotels

 

Die Ansprechpartner bei der EE.SH

Katja Rosenburg

Sponsoring und Registrierung

Tel: +49 4841 - 6685-12

Mail: k.rosenburg@wfg-nf.de

Holger Arntzen

Konferenz und Programm

Tel: +49 4841 - 6685-18

Mail: h.arntzen@wfg-nf.de


Der Veranstaltungsort - Das ATLANTIC Hotel in Kiel

ATLANTIC Hotel Kiel
(in Bahnhofsnähe)

Raiffeisenstraße 2
24103 Kiel

Telefon: 0431-374990
www.atlantic-hotels.de/hotel-kiel/

Parkplatz mit 100 Stellplätzen direkt am Hotel


Was macht eigentlich die EE.SH?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Könnte Sie interessieren (Montag, 22 Juli 2019 11:29)

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Ihr Referent Horst Zell ist ein Betrüger und Beutelschneider der schon mehrere Firmen betrogen und in die Insolvenz getrieben hat. Erkundigen Sie sich einfach mal in der Windenergie Branche was diese von Herrn Zell hält und welchen bleibenden Eindruck diese Person hinterlassen hat.
    Der Name Horst Zell ist mehr als verbrannt und Sie sollten sich, in Ihrem eigenen Interesse, von dieser Person distanzieren. Als Sachverständiger ist er seit mehreren Jahren nicht mehr tätig und wurde auch aus dem Verbund der Sachverständigen ausgeschlossen (prüfen dies gerne selber nach). Alle Bilder (wie auch die Technik / Sensorik) die auf der Webseite von Herrn Zell zu sehen sind, sind nicht sein Eigentum und er hat auch keinerlei Equipment um diese zu erheben. Herr Zell schmückt sich gerne mit fremden Federn und Ich kann Sie nur eindringlich vor Herrn Zell warnen.
    Aktuell laufen mehr als 10 Klagen wegen Betrug sowie Diebstahl geistigen Eigentums gegen die Firma Rolawind bzw. Herr Horst Zell sowie Frau Gabriele Zell.
    Bitte sehen Sie diese Information als freundlichen Hinweis!

  • #2

    Wirtschaftsförderung Nordfriesland (Mittwoch, 31 Juli 2019 11:49)

    Sehr geehrter Kommentator #1,

    Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns hier nicht zu Referenten der windWERT 2019 äußern.
    Gerne können Sie die EE.SH direkt kontaktieren. Unser Kollege Holger Arntzen nimmt Ihre Anmerkung gerne entgegen. Bitte nutzen Sie für den persönlichen Kontakt seine E-Mailadresse: h.arntzen@wfg-nf.de.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis und freundliche Grüße aus Husum,
    Ihr Social Media Team der Wirtschaftsförderung Nordfriesland